Freitag, 22. Januar 2016

Ich liebe ja Kala Namak Salz. Damit kann man perfektes veganes "Rührei" oder auch "Eierbrot" machen.

Kala Namak Salz auch Schwarzsalz oder Blacksalt genannt, ist ein spezielles, fein-körniges Steinsalz und findet traditionell Anwendung in der indischen und ayurvedischen Küche. Kala Namak Salz zeichnet sich durch seinen leicht rauchig-würzigen Geschmack aus, der durch sein feines Schwefelaroma an Eier erinnert.



Veganes Rührei geht ganz einfach:

Man braucht dazu folgende Zutaten:

Seidentofu und normalen Tofu
Zwiebeln
Kurkumapfeffer
Kala Namak Salz


Man brät die Zwiebeln mit ein wenig Kokosöl in einer Pfanne an, zerbröselt den normalen Tofu und gibt ihn zu den glasig gebratenen Zwiebeln dazu. Jetzt gibt man noch Seidentofu dazu verrührt das Ganze und würzt mit Kurkumapfeffer und Kala Namak Salz. 

Kurkumapfeffer gibt eine schöne gelbe Farbe. 
(Kurkuma sollte man sowieso so oft wie möglich benutzen, da dies das Gehirn und vor allem die Zirbeldrüse von einer Fluoridbelastung befreien kann.)

Kala Namak solltet ihr sparsam verwenden, da es sehr intensiv im Geschmak ist.

Meistens mache ich mir "Eiernudeln" damit, hierfür einfach noch Nudeln hinzugeben. 
Das Ganze sieht dann so aus:







Kala Namak funktioniert auch sehr gut in Kombination mit Avocado auf dem Brot oder Brötchen:








LG Jörg, Theresa und Mika

Mittwoch, 20. Januar 2016

Wir haben uns am Wochenende etwas gegönnt:

Ein veganes Candlelight Dinner

Wir waren in Bad Bergzabern im Hotel Friedrichsruhe. Eigentlich ist das Dinner für Omnis ausgelegt. Auf Nachfrage, ob man das auch vegan bekommen könnte, bekamen wir die Antwort, dass dies bei frühzeitiger Ankündigung gehen würde.

Also haben wir uns anfang Januar angekündigt :-)

Ich war ja gespannt was sich die Küche einfallen läßt. War aber auch etwas skeptisch, da ein Restaurant, das normalerweise nichts mit veganem Essen zu tun hat, hier Schwierigkeiten haben könnte.

Wir wurden angenehm überrascht !!!
Das Dinner war der Hammer.

Hier mal die Bilder:






Antipastivariationen mit Dill im Weckglas



Kleiner bunter Blattsalat mit gebackenem Pilz-Wan-Tan



Hausgemachtes Passionsfrucht-Sorbet im Sektschaum



Romanesko / gefüllte CousCous-Tomate / Kohlrabi / Kürbis / Kartoffel



Sauerkirschragout mit grünem Kardamom und Mangosorbet







War sehr sehr lecker und kann ich wärmstens weiterempfehlen...


LG Jörg, Theresa und Mika